Bunkers del Carmel

Wenn man den Rundumblick über Barcelona geniessen möchte, muss man den etwas beschwerlichen bzw. längeren Weg aus der Stadt heraus auf sich nehmen, vor allen das letzte Stück muss man zu Fuss gehen, da es steil bergauf geht und das kein Auto mehr schafft. Aber es lohnt sich allemal! Vor allem ist dieser Ort noch nicht von den Touristen überschwemmt, so dass man tatsächlich die Ruhe und den wunderschönen Ausblick über die Stadt in aller Ruhe geniessen kann.

Über zweihundert Bombenangriffe erlitt Barcelona im Spanischen Bürgerkrieg innerhalb von nur zwei Jahren. Deshalb wurden rund um die Stadt Luftschutzbunker gebaut, um die Einwohner irgendwie in Sicherheit zu bringen. Unter anderem auf dem “Turó de la Rovira” wurden die Bunkers del Carmel errichtet, eine Anlage zur Luftabwehr, mit Geschützen und Kanonen. Dadurch, dass man von der Spitze des Rovira einen Rundumblick auf die ganze Stadt hat, konnte von hier oben aus theoretisch jeder Winkel Barcelonas verteidigt werden. (Quelle: http://www.freibeuter-reisen.org)

 

 

 

2 Gedanken zu „Bunkers del Carmel

    • 15. März 2018 um 8:22
      Permalink

      Danke dir Manfred. ja, die Stadt bietet so viel und inspiriert sehr. Das kann ich täglich ebenso an deinen Fotos sehen….

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.