Petersilienöl

Petersilienöl

Derzeit sprießt sicherlich bei fast jedem im Garten oder Balkon das eine oder andere Kraut, wie beispielweise die Petersilie und/oder der beliebte Basilikum. “Petersilienöl” weiterlesen »

Flammkuchen-Stangen

Flammkuchen-Stangen

Wer seinen Gästen nicht immer zur Vorspeise oder zum Snack Brot anbieten möchte, kann ziemlich schnell ein paar Flammkuchen-Stangen zubereiten.  “Flammkuchen-Stangen” weiterlesen »

Meeresfrüchte: frisch auf den Tisch

Meeresfrüchte: frisch auf den Tisch

Es ist schon ein Genuss, wenn man den Fisch “frisch aus dem Meer”, anschließend gut gegrillt verspeisen kann. Dazu einen guten Wein, und im Umfeld das Meer und nette Gesellschaft.

 

Sushi

Sushi

Nach dem ich entdeckt habe, dass es gar nicht so schwer ist Sushi zuzubereiten, habe ich mich daran gewagt. Ein bisschen Geschick und Übung ist gefragt, aber nach ein paar Male Sushi-Zubereitung, passt es schon und man richtig Freude. Jedenfalls ist es mir so ergangen. Die Vorbereitungen dauern ein bisschen: das Zuschneiden und beispielsweise Blanchieren des Gemüses. Je nach dem womit man die Sushi-Rollen füllen möchte, muss man eben einiges mehr vorbereiten.

Jetzt, nachdem ich dreimal Sushi zubereitet habe, habe ich mich “mein” Sushi-Rezept erstellt.  Hier könnt ihr es runterladen.

Spargelpesto

Spargelpesto

Passend zur Spargelzeit habe ich einen grünen Spargelpesto zubereitet, der verdammt lecker schmeckt, außerdem sehr schnell und leicht zuzubereiten ist.

Hier das Rezept zum Nachkochen

 

Pizza satt!

Pizza satt!

Wer gelegentlich in Barcelona weilt und Lust auf Pizza hat, dem kann ich das Restaurant “Parking Pizza” (Carrer de Londres, 98, 08036 Barcelona, Tel: +34 936 33 96 45) empfehlen. Mit der U-Bahn leicht zu erreichen.

Ein altes Parkhaus wurde zum Pizza-Restaurant umfunktioniert. Man sitzt an langen Tischen zusammen, die Hocker sind Karton-Würfel (erstaunlicherweise sehr gemütlich), in die man seine Winterjacke verstauen kann 🙂 Außer Pizza gibt es natürlich auch allerlei andere Pastagerichte. Es ist eine witzige Atmosphäre.

 

Wer lieber in einem “normal aussehenden Restaurant” sitzen und sein Essen genießen möchte, kann auch direkt daneben: im “Parking Pita” – libanesische Gerichte zu sich nehmen. Selber habe ich das Essen noch nicht ausprobiert. Vielleicht bei meinem nächsten Aufenthalt dort.

Kalender “Peru – kulinarisch” 2019

Kalender “Peru – kulinarisch” 2019

 

Ganz neu auf dem Markt: mein neuer  Tisch- und Wandkalender 2019 : “Peru – kulinarisch”. Darauf bin ich mächtig stolz.

Peru ist nicht nur als Reiseland beliebt. Auch die peruanische Küche lockt viele Besucher und Gourmets ins Land. Kein Wunder, dass Peru mehrfach in Folge zur “Besten kulinarischen Destination” gewählt wurde. Aufgrund der vielen Klimazonen des Landes, bringt die peruanische Küche eine kulinarische Vielfalt und bunte Palette von Gerichten hervor. Hier finden Sie 12 klassische und typische Gerichte, die man in Peru probiert haben muss. Diese sind auch zuhause leicht nachzukochen, sodass Sie Ihre Gäste geschmacklich verzaubern können. Mehr zur peruanischen Küche finden Sie in meinem Kochbuch “Klassische und moderne Rezepte aus Peru” und eine Fotoreise durch Peru gibt es hier.

Zu bestellen sind der Kalender über den Kalenderverlag Calvendo oder auch bei amazon.de

Format DIN A4 Wand: PERU – Kulinarisch (Wandkalender 2019 DIN A4 quer) / 978-3-670-26611-2
Format DIN A3 Wand: PERU – Kulinarisch (Wandkalender 2019 DIN A3 quer) / 978-3-670-26612-9
Format DIN A2 Wand: PERU – Kulinarisch (Wandkalender 2019 DIN A2 quer) / 978-3-670-26613-6
Format DIN A5 Tisch: PERU – Kulinarisch (Tischkalender 2019 DIN A5 quer) / 978-3-670-26614-3

 

Wenn der kulinarische Kalender 2019 dem einen oder anderen nicht zuspricht, dann findet ihr hier die Übersicht meiner weiteren Kalender 2019 “Rio Tinto” und “Die „Sprache der Hände und die Geschichten, die sie erzählen” .

 

Calcots zum Ende der Saison

Calcots zum Ende der Saison

Restaurant Mussol – Las Arenas

Kurz vor Ende der Saison, musste ich letztes Wochenende doch nochmal in Barcelona “Calçots” essen.  Es handelt sich hierbei um eine typische Spezialität aus Katalonien.
Eine ausführliche Erklärung zu den “Calçots” könnt Ihr in meiner kulinarischen Kolumne nachlesen.

Calçots

 

 

Food Truck

Food Truck

Eine bunte Mischung an Food Trucks habe ich auf dem „White Summer“-Festival in Pals, bei Girona, entdeckt.
Das Festival, das 23 Tage lang dauert, ist ein Fest, das die „Kunst des Lebens“ feiert. Es bietet Raum für Gastronomen, Künstler und Händler, die ihre neuesten Trends zeigen und vieles mehr. Bis spät in die Nacht kann man dort flanieren, essen und trinken und sich durch die vielen Attraktionen berauschen lassen.

Ich selber habe mich durch die vielen Food Trucks in der „Blauen Stunde“ berauschen lassen: eine tolle Licht- und Motivstimmung.

 

 

Ein Tag in Österreich . . .

Ein Tag in Österreich . . .

. . . zumindest kulinarisch!

Zusammen mit lieben Freunden und Fotografen haben wir uns bei einem österreichischen Menü fotografisch ausgetobt. Zuerst gab es eine “Jausenplatte”, als Hauptgericht “Schnitzel mit Kartoffelsalat” und als Nachtisch “Palatschinken” mit Nutella, Früchte, Eis usw.
Natürlich kann man immer darüber diskutieren, ob das Schnitzel mit Kapern und Sardellen, oder mit Preiselbeermarmelade gereicht wird, oder nur mit einer Scheibe Zitrone. Oder der Kartoffelsalat mit oder ohne Gurke, mit oder ohne Speck zubereitet wird. Ein bisschen künstlerische Freiheit sei uns gegönnt 🙂

Nach dem wir die Bilder dann “im Kasten” hatten, haben wir natürlich auch alles brav und liebend gerne aufgegessen und den Tag gemütlich ausklingen lassen. Ein sehr schöner, aber auch lehrreicher Tag mit vielen schönen Motiven.

Hier ein paar Ergebnisse des Tages.