Meeting of Styles 2015

Wiesbaden wird jährlich zum Zentrum der internationalen Graffiti-Szene: 130 Sprayer aus der ganzen Welt trafen sich am letzten Wochenenden (12. bis 14.Juni 2015) zum „Meeting of Styles“.  Ausgestattet mit Sprühdosen und Farbeimern gestalteten die Graffiti-Künstler eine 4000 Quadratmeter große Fläche rund um den Brückenkopf der Theodor-Heuss-Brücke in Mainz-Kastel.

1997 traf sich die Sprayer-Szene zum ersten Mal zum „Wall-Street-Meeting“ in Wiesbaden, damals noch auf dem Gelände des Schlachthofs. Im Jahr 2002 wuchs dann das Festival erstmals über die Grenzen Deutschlands hinaus. Seither haben weltweit mehr als 200 „Meeting of Styles“ in Nord- und Südamerika, Europa, Russland und Asien stattgefunden und ermöglichen so einen internationalen künstlerischen Austausch.

Die Kunstwerke sind von einer außerordentlichen Vielfalt. Angefangen bei Schriftzügen in knalligen Farben über Menschengesichter bis zu Fabelwesen.