Röhrenblick

Röhrenblick

Das Kunstwerk “Dem Wasser gewidmet” von Winter/Hoerbelt steht am Kasteler Rheinufer (genau gegenüber des Mainzer Doms). Es ist 5,5 m lang und hat einen Durchmesser von 3,4 m. Das schöne daran ist, dass die Skulptur begehbar ist. Man kann von innen und außen viele Spiegelungen, Formen und Schattierungen entdecken, die je nach Tageszeit sich entsprechend verändern. “Röhrenblick” weiterlesen »

Belgien 2022

Belgien 2022

Manchmal sind die schönen Orte gar nicht so weit von zu Hause entfernt. Es muss nicht immer eine weite Reise sein, um neue Orte kennenzulernen. Europa hat auch wunderbare Fleckchen. So auch Belgien. Zwischen Weihnachten und Silvester habe ich mein Auto geschnappt, bin nach Brüssel, Gent und Brügge gefahren und habe die Gegend rundherum ein wenig erkundet.  Ich bin echt begeistert wieder nach Hause gekommen, mit vielen tollen Fotos. Hier ein Auszug meiner Fotoausbeute. “Belgien 2022” weiterlesen »

Maastricht

Maastricht

Maastricht liegt im Süden der Niederlande. Dort finden Sie bezaubernde, historische Viertel sowie ein große Auswahl an Sehenswürdigkeiten. Maastricht ist eine der ältesten Städte der Niederlande, es ist hier fast alles anders als im Rest der Niederlande. Das Erbe von 20 Jahrhunderten Geschichte ist in der historischen Innenstadt allgegenwärtig: Kirchen, Stadtmauern und monumentale Herrenhäuser laden zum Sightseeing ein. Am Ufer der Maas, die durch die Stadtmitte fließt, gibt es ebenso viel zu entdecken, wie zum Beispiel die wunderschöne “St. Servatius-Brücke”, die älteste Brücke des Landes. “Maastricht” weiterlesen »

Salzminen von Cardona (La montaña de Sal)

Salzminen von Cardona (La montaña de Sal)

“Ein großer Berg aus reinem Salz, der durch den Abbau wächst.” So beschrieb der römische Konsul Marco Porcio Catón ein einzigartiges geologisches Phänomen in der Stadt Cardona im Zentrum von Katalonien (Spanien). Der Salzberg ist ein weltweit einzigartiges Naturphänomen und wächst auch heute noch, da der Regen ihn erodiert. Seine 120 Meter sind nur die Spitze eines riesigen, etwa zwei Kilometer tiefen Diapirs. “Salzminen von Cardona (La montaña de Sal)” weiterlesen »