Braganca

Braganca

Bragança liegt im Nordosten Portugals, etwa 200 km von Porto entfernt. Hier bin ich spätnachmittags angekommen. Die Burg und Umgebung war eigentlich mein Ziel für den nächsten Tag.  Leider war alles am nächsten Morgen so tief im Nebel versunken und die Nacht hat es durchgeregnet, sodass weder ein Panoramablick von der Burg aus möglich, noch die Umgebung sehr reizvoll war. “Braganca” weiterlesen »

Brücke Dom Luis I

Porto

Leider war der Bahnhof “Estação de São Bento” aufgrund von Bauarbeiten von außen eingezäunt, so dass ich diesen nicht in voller Pracht fotografieren konnte und hier zeigen kann. Aber der Bahnhof ist vor allem wegen seiner beeindruckenden Azulejo-Fliesen bekannt, die die Wände der Haupthalle schmücken. Die Azulejos im Estação de São Bento erzählen verschiedene Geschichten aus der portugiesischen Geschichte, darunter Szenen aus Schlachten, königlichen Festen und ländlichen Leben. “Porto” weiterlesen »

Lissabon

Lissabon

Lissabon wurde 1255 die Hauptstadt Portugals und gilt als eine der stimmungsvollsten europäischen Hauptstädte. Die Lage von Lissabon an der Mündung des Flusses Tejo und die damit verbundene strategische Bedeutung trugen zu ihrer Wahl als Hauptstadt bei. Seitdem hat die Stadt eine reiche Geschichte erlebt, von den Zeiten der Entdeckungen über das Erdbeben von 1755 bis zur heutigen Zeit. “Lissabon” weiterlesen »

Der Hafen von Carrasqueira

Der Hafen von Carrasqueira

Carrasqueira ist wahrscheinlich das traditionellste der kleinen Dörfer in Comporta (Portugal). Es liegt etwa 120 km südöstlich von Lissabon entfernt am Ufer der Mündung des Sado. Es ist berühmt für seinen Hafen auf Stelzen mit alten hölzernen Anlegestellen für die örtlichen Fischerboote. “Der Hafen von Carrasqueira” weiterlesen »