Salamanca

Salamanca

Über Castilla & León, eine autonome Gemeinschaft im Norden Spaniens, wird gesagt, sie sei ein wahres Juwel der iberischen Halbinsel. Mit ihrer reichen Geschichte, ihrer beeindruckenden Landschaft und ihrem kulturellen Erbe zieht diese Region Besucher aus aller Welt an. Eine der wichtigen und bekannten Städte ist Salamanca. Wir verbinden und kennen sie meistens als Universitätsstadt. “Salamanca” weiterlesen »

Stausee “Pantà de Sau”

Stausee “Pantà de Sau”

Aufgrund der Dürreperioden und den klimatischen Veränderungen hat der Stausee derzeit mit dramatisch sinkendem Wasserstand zu kämpfen, was natürlich starke ökologische und wirtschaftliche Auswirkungen auf die Region hat. Da hilft es nicht so wirklich, dass es über Ostern in Katalonien etwas geregnet hat.   “Stausee “Pantà de Sau”” weiterlesen »

Cala S’Alguer

Cala S’Alguer

Die Cala S’Alguer ist eine sehr kleine Bucht an der Costa Brava in der Provinz Girona, Katalonien (Spanien). Sie liegt im Norden des Ortes Palamós und ist für ihre malerischen weißen Häuser mit bunten Türen und Toren bekannt. Es waren einst die Häuser der Fischer der Umgebung. Heute sind diese zu Wochenendhäusern umfunktioniert worden.   “Cala S’Alguer” weiterlesen »

Extremadura, Spanien

Extremadura, Spanien

Die Extremadura ist eine autonome Gemeinschaft im Südwesten Spaniens, die aus den Provinzen Cáceres und Badajoz besteht.

Die Region besticht durch ihre mannigfaltige Landschaft, reiche Geschichte und kulturelle Vielfalt. Wenn man durch die Extremadura fährt, fährt man an weitläufigen Ebenen über Hügelketten bis zu bergigen Gebieten vorbei. Am liebsten möchte man ständig anhalten und diese wundervolle Landschaft fotografisch festhalten. “Extremadura, Spanien” weiterlesen »

Merida

Merida

Mérida ist berühmt für seine römischen Ruinen und Denkmäler. Die Stadt befindet sich im westlich-zentralen Teil der Iberischen Halbinsel. Sie wird von den Flüssen Guadiana und Albarregas durchquert.

Das römische Theater von Mérida ist eines der beeindruckendsten und gut erhaltenen römischen Theater in Spanien und sogar in ganz Europa. Es ist Teil des archäologischen Ensembles von Mérida, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Das Theater wurde während der römischen Herrschaft im 1. Jahrhundert v. Chr. errichtet und ist ein herausragendes Beispiel für römische Architektur und Ingenieurskunst. “Merida” weiterlesen »

Delta del Ebro

Delta del Ebro

Das Ebrodelta (“Delta del Ebro”) ist eines der größten Schwemmlandgebiete in Europa und befindet sich an der Mündung des Flusses Ebro ins Mittelmeer, im Süden Kataloniens (Spanien). Es ist ein faszinierendes Ökosystem mit einer Vielzahl von Lebensräumen, darunter Feuchtgebiete, Lagunen, Salzwiesen und Sanddünen. Das Delta erstreckt sich über eine Fläche von etwa 320 Quadratkilometern, davon sind 80 Quadratkilometer Teil des eigentlichen Naturparks Delta del Ebro. “Delta del Ebro” weiterlesen »

“El Nacional” in Barcelona – Ein gastronomisches Paradies

“El Nacional” in Barcelona – Ein gastronomisches Paradies

Mitten im Herzen des “Passeig de Gràcia” befindet sich dieses kulinarische Paradies, ein mehr als 2.600 Quadratmeter großer Raum mit 4 Restaurants, 4 Degustationsbars. Eine Inneneinrichtung mit vielen Details, bunten Glasfenstern, hohen Decken und vielen Lampen. Der Ort bietet Platz für 700 Personen.   ““El Nacional” in Barcelona – Ein gastronomisches Paradies” weiterlesen »

Feuerwerk zur Johannisnacht

Johannisnacht in Katalonien

Der 24.  Juni steht in vielen Ländern als Johannistag für das Hochfest der Geburt Johannes’ des Täufers. Da dieses Fest in enger Verbindung zur Sommersonnenwende zwischen dem 20. und 22. Juni steht, beziehen sich zahlreiche Bräuche und Traditionen auf diesen längsten Tag des Jahres. Es ist die christliche Variante des Mittsommerfestes.   “Johannisnacht in Katalonien” weiterlesen »

Galizien

Galizien

Die Region im äußersten Nordwesten Spaniens war für mich bisher noch ein unbeschriebenes Blatt. Eine völlig fremde Gegend, die aber immer wieder als wunderschön und sehenswert beschrieben wurde. Jetzt kann ich es bestätigen! Auch wenn Galizien als eine sehr regenreiche, stürmische und kalte Region angesehen wird, hat mich das gute Wetter stets begleitet und ich habe mitten im Monat Februar bei schönstem Sonnenschein und warmen Temperaturen die Fototouren genießen können. Der Regenschirm und ähnliches konnte ich getrost im Hotel lassen. “Galizien” weiterlesen »