Red Fort Agra

 

Im „Roten Fort“ von Agra befand sich drei Kaiser-Generationen lang der Regierungssitz, bis 1640 in Delhi ebenfalls ein Rotes Fort gebaut wurde. Die Mauern und Türme sind aus rotem Sandstein. Vom Roten Fort aus hat man von fast überall – wie die Legende besagt – den „romantischten Blick“ auf den Taj Mahal. Denn Shah Jahan, der seine letzten Jahre inhaftiert im diesem Palast leben musste, konnte somit täglich auf das Grabmal seiner Ehefrau Mumtaz-i-Mahal schauen.

 

Hier geht es zur Indien-Haupseite

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.