See von Banyoles 

Die Stadt Banyoles liegt 17 km nordwestlich von Girona. Wichtigstes Identitätsmerkmal der Stadt ist der See, der größte natürliche See in Katalonien. Er erstreckt sich über eine Fläche von 107 Hektar und hat eine Länge von 2 128 Metern. Die beste Art und Weise, den See von Banyoles zu entdecken und kennenzulernen, ist ein Spaziergang um den gesamten See herum, bei dem man in natürliche Ecken und Winkel gelangt, die einen ganz anderen Blick auf den See bieten. Die komplette Rundtour ist 8 km lang. 

Ursprünglich – Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts – wurden diese Fischerhäuser in Ufernähe als Lager für die Boote und die Ausrüstung der Fischer genutzt. Mittlerweile kann man diese Häuser mieten. Das berühmteste Gebäude ist das Haus “Pesquera Marimon”.

Der See war im Laufe der Geschichte oft Schauplatz von Ruderwettbewerben.  Die ersten Hinweise auf Ruderwettbewerbe in Banyoles stammen aus dem Jahr 1885, als die erste Regatta stattfand. Im Jahr 1971 wurden in Banyoles die Weltmeisterschaften im Wasserski ausgetragen. Nicht zuletzt fanden hier während der Olympiade 1992 in Barcelona die Ruderwettbewerbe statt.  

Banyoles 03

 

Hier ein kleiner Auszug der schönen Aussichten auf den See:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.