Karneval 2019

Karneval 2019

Heute ist bestimmt für die “Jecken und Narren” in Mainz und Umgebung der Höhepunkt der “Fassenacht” / Karneval: der Rosenmontagszug.

Ich war nur kurz bei einer der zig Veranstaltungen in Mainz und habe eine ganz nette Gruppe getroffen, die beim Karnevalsumzug mitmachten: Die Guggemusig Kyburggeischter Winterthur . . . Ein Augenschmaus zum fotografieren.

 

Schattenspiele

Schattenspiele

Wasser ist immer eine Attraktion für Kinder, wie auch hier in playa d’Aro, etwa 100 km nördlich von Barcelona. Die Kinder haben ihren Spaß an den Wasserstrahlen in der Innenstadt, wie auch ich – wenn die Sonne bald untergeht: schöne Schattenspiele und “nasse” Momente mit den Kindern festzuhalten.

 

 

Hakorennen Dexheim 2018

Hakorennen Dexheim 2018

Schon zum 19. Mal findet in diesem Jahr das so genannte “Hakorennen”,diesmal in Dexheim statt: ein Rennen mit Einachser-Zugmaschinen oder vergleichbare Zugmaschinen. Diese werden je nach Lust und Laune aufgemotzt.

In einem abgesteckten Parcours müssen die Zugmaschinen mit Fahrer und ein bis zwei Beifahrer in möglichst kurzer Zeit die Runden durchfahren. Dabei müssen die Beifahrer auf der Strecke einige Aufgaben absolvieren, wie beispielsweise dem “Reifenwerfen” oder dem “Stelzenlauf”. Dies klingt einfach, allerdings fährt man schon in der ersten Runde durch ein Schlammloch, was damit zu einer “dreckigen” Angelegenheit wird. Geschick ist also gefragt. So manche Zugmaschinen blieben im Schlamm stecken und mussten vom Team aus dem Schlammloch geschoben werden.

Es ist ein launiges Rennen, das über mehreren Runden und Stunden geht. Als Zuschauer und Fotograf kommt man hier auf seine Kosten.

 

The Color Run

The Color Run

“The Color Run” ist seit 2012 eine weltweit bekannte Laufveranstaltung, inspiriert durch das indische Frühlingsfest Holi. Die Läufer werden über die 5 km Laufstrecke mit bunten Farben beworfen.

Vor Beginn des ca. fünf Kilometer langen Laufs erhält jeder Teilnehmer ein weißes T-Shirt und Stirnband. Die Läufer durchqueren in Abständen von einem Kilometer sogenannte „Color Zones“, die einer bestimmten Farbe zugeordnet sind. Dort werden sie von Helfern mit der jeweiligen Farbe (bestehend aus Maismehl und Lebensmittelfarbe) beworfen. Nach Ende des Laufs findet das „Finish Festival“ statt, bei dem auch die Teilnehmer mit der zuvor ausgeteilten Farbe werfen können.

(Quelle: Wikipedia)

the-color-run-2016-10

 

Am Samstag 2. Oktober fand zum dritten Mal dieser Lauf auch in Barcelona statt, mit etwa 20 000 Teilnehmern: Es war ein schönes, buntes Treiben . . .