Kolumne “März/April” 2014

Die neue “guia-frankfurt” ist da, mit meiner Kolumne zum “Cebiche“.  Auch das Cover ist dieses Mal mein Foto . . .

Se publicó la nueva “guia-frankfurt” con mi columna sobre el “cebiche”. También la foto de la portada esta vez es mia  . . .


Der Cebiche ist neben dem Nationalgetränk «Pisco Sour» das kulinarische Markenzeichen von Perú. Die Namensherkunft des Cebiches soll von dem arabischen Wort «Silbech» stammen, dessen Übersetzung «saures Essen » heißt. Der Cebiche gilt als Vorspeise. Aus frischem, rohem Fisch – gegart in Limette – hat sich das Gericht über die Jahrhunderte in ganz Peru etabliert, wobei in jeder Region geschmacklich minimal unterschiedliche Nuancen zu finden sind. Das liegt hauptsächlich an den vielen Chilisorten, die es in Peru gibt . . .mehr

Junto con el cóctel «Pisco Sour» el cebiche es considerado como el plato bandera de la gastronomía peruana. Se dice que su nombre se deriva de la palabra árabe «Silbech», lo que significa «comida ácida».  El cebiche es una entrada preparada de pescado fresco, cortado en trozos y macerado en jugo de limón . . . mehr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.