Barcelona Marathon

Barcelona Marathon

Die Strecke des 43. “Zurich Marató Barcelona” soll eine der attraktivsten Laufstrecken Europas sein. Zum einen ist die Strecke flach und schnell. “Barcelona Marathon” weiterlesen »

Strongmanrun 2018

Strongmanrun 2018

Elsa und Melanie vor dem Rennen
Elsa und Melanie nach dem Rennen

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Mädels fest entschlossen am Strongmanrun 2018 am Nürburgring teilzunehmen … nach mehrmonatiger Vorbereitung, rigidem Training und Mut haben sie es geschafft: 12 km Lauf mit 20 Hindernissen. Das heißt durch Becken voll eiskaltem Wasser zu schwimmen, an wackeligen Kletternetzen hochklettern, glitschige Schlammgruben passieren, wie auch den einen oder anderen Stromstoß aushalten. Etwa 13000 Läufer haben diesmal teilgenommen; viele in Teams, verkleidet zum Beispiel als Schlümpfe, Spiderman, Nonnen, Pharaone und viele andere Figuren mehr.

Das Rennen hat beide Mädels so beflügelt, dass sie sich bereits für das kommende Jahr, am 4. Mai 2019, angemeldet haben.

Tja, und wenn ich schon mal da bin, dann heißt es nicht nur seelische Unterstützung leisten und anfeuern, sondern auch die fotografischen Highlights festzuhalten.

Mehr über die beiden sportlichen Mädels erfahrt ihr übrigens hier: EduSports – Ein gemeinsames Projekt, bei dem man sich regelmäßig zu digitalen Sporteinheiten “trifft” und dabei etwas neues lernt und auch noch Gutes tut (die Teilnahmegebühr von 6 EUR geht 1:1 an eine Wohltätigkeitsorganisation). Es lohnt sich also dort mal vorbeizuschauen.

Farbenlauf

Farbenlauf

Wie kann man Kinder und auch Erwachsene unterhalten und glücklich machen? . . .  natürlich mit ganz viel Farbpulver.

Im Rahmen des “The Picasso Run” am 21.4.2018 fand ein Rennen bzw. gemütlicher Lauf für Kinder und Erwachsene in “playa d’Aro” an der Costa Brava, statt.
Am Anfang des Rennens wurde die Läufer kräftig mit Farbpulver besprüht. An vier weiteren Stationen dann kam noch mehr Pulver zum Einsatz. Wie man auf den Bildern sehen kann, dominierte hier die gelbe Farbe.  Ich selber war nur als Zaungast dabei, habe vorsichtshalber meine Kamera mit einer Tüte abgedeckt, denn so einige Spritzer Farbe auf der Kleidung habe ich auch abbekommen.

 

 

 

Strongmanrun 2015

Strongmanrun 2015

Der “Strongmanrun” – das größte Hindernisrennen Deutschlands – ist ein alljährliches Event, das am 10. Mai bereits zum neunten Mal am Nürburgring stattfand. Diesmal mit etwas mehr als 11.200 Teilnehmern.

Wenn man es nicht selber erlebt hat (ich zum Glück nur als Zuschauerin und Fotografin), kann man sich gar nicht vorstellen, was die Teilnehmer zusätzlich zum 23 km Lauf alles durchmachen und leisten müssen: es bedeutet durch Becken voll eiskaltem Wasser zu schwimmen, an wackeligen Kletternetzen hochklettern, glitschige Schlammgruben passieren, wie auch den einen oder anderen Stromstoß aushalten.

 Während knapp vier Stunden könnte ich mich fotografisch austoben und nicht nur die Läufer, sondern auch so manches skurrile Detail festhalten.

 

 

nach unten geschaut

nach unten geschaut

Wenn ich meine Kamera dabei habe, kann Langeweile gar nicht aufkommen. Beim Warten ging mein Blick und Kamera eben mal nach unten und dabei entdeckte ich im Strudel der Menschenmenge die unterschiedlichsten Schuhe,  Beinbekleidungen, Gangarten, Licht und Schatten   . . . daraus ist sogar eine ganze Foto-Serie entstanden.

Mehr davon findet ihr auch in der Galerie “mit dem Blick nach unten